Success Stories

TAS XPS - vom einzelnen TurnAround zur Dauerlösung

Ursprünglich wurde TAS XPS als Unterstützung für einzelne Stillstände geplant. Hierbei standen Lagerführung, Empfängerverwaltung und Nachverfolgbarkeit im Vordergrund. Da es bei größeren Anlagen aber heißt „nach dem TA, ist vor dem TA“,  haben wir TAS XPS für den Dauereinsatz weiterentwickelt.

Dies bedeutet eine permanente Inventur, sodass für kommende Stillstände bereits alle Lagerplätze korrekt eingepflegt sind. Hieraus ergeben sich direkte Mehrwerte:

    • keine Adhoc-Inventur erforderlich
    • einfache Bestell-/Bedarfsplanung für den nächsten Stillstand
    • freie Kapazitäten, die nicht mehr für eine Inventur gebunden werden
    • keine Kennzeichnung/kein Labeln neuer Lagerplätze, da diese komplett erhalten bleiben können


Um die spätere Auswertung der Bedarfe auf einen einzelnen Stillstand zurückführen zu können, wurde ergänzend ein Planungs-Modul entwickelt. Mit Hilfe dieses Moduls können die Ausgaben entsprechend der Stillstände analysiert werden. Das Ergebnis ist eine Zusammenstellung aller Apparate mit Bauteilen und den zugehörigen Artikeln.

Damit kann der nächste Wartungszyklus entspannt kommen!
 

Speichern und Teilen